Standort

Der Europark hat sehr gute Transportverbindungen von / nach Niederlande, Belgien, Skandinavien, Deutschland, Polen und in die baltischen Staaten sowie Güterzugverbindungenzwischen Coevorden- Rotterdam /Coevorden-Malmö und zu den europäischen Wirtschaftszentren. Innerhalb von 5 min Fahrtzeit erreicht man die N34 und innerhalb von 10 min die A37 Zwolle (NL) – Meppen (D). Die Anschlussstelle an die A31 befindet sich bei Meppen (Emden-Ruhrgebiet). Bremen und das Ruhrgebiet erreichen Sie innerhalb von etwa 2,5 Stunden Fahrzeit.

Wildediek
49824 Laar

99.296

Lichte Höhe
10m

24h/7
Zulassung

Spezifikationen

99.296

Höchste
Qualitätsansprüche

Grundstücksfläche 197.490 m²
Hallenfläche 85.832 m²
Mezzaninfläche 10.190 m²
Büro-/Sozialfläche 2 x 792 m²
Zukünftiges Büro 2 x 792 m²
Hallenabschnitte 6
PKW-Stellplätze 264
LKW-Stellplätze 120
Überladebrücken 144
Jumbo Überladebrücken 24
Ebenerdige Hallentore 8
Bodenbelastbarkeit 5t/m²
Lichte Höhe 10 m
ESFR-Sprinkler-System
Gleisanschluss möglich ja

Wirtschaftsregion

Das GVZ Europark in Emlichheim-Coevorden ist ein grenzüberschreitendes interkommunales Industriegebiet, das zwischen der Samtgemeinde Emlichheim (Landkreis Grafschaft Bentheim) und der Gemeinde Coevorden (Provinz Drenthe) an der deutsch-niederländischen Grenze liegt. Der Europark hat den Status eines Güterverkehrszentrums (GVZ). Auf dem trimodalen Terminal können LKWs, Züge und Schiffe ihre Ladungen laden und löschen. Es gibt regelmäßige Güterzugverbindungen mit Rotterdam und Malmö. Der Terminal ist aufgrund seiner Wasser-Gleis Kombination trimodal: die Züge können dort bis an den Hafenkai fahren.

Entfernung

Ziel Km
Osnabrück 115
Duisburg 188
Bremen 190
Dortmund 200
Ziel Km
Düsseldorf 210
Hamburg 260
Amsterdam 175
Rotterdam 220

Nachhaltigkeit

Logistik- und Distributionsimmobilien von GLP erfüllen weltweit hohe Nachhaltigkeitskriterien dank umweltgerechter Gebäudelösungen. Alle neuen Entwicklungen in Deutschland werden mindestens nach DGNB Gold-Standard zertifiziert und sind dadurch kostengünstiger im Betrieb und in der Instandhaltung. Neben der Senkung der Betriebskosten für die Nutzer trägt GLP durch eine Verbesserung der CO2-Bilanz, sowie durch Einsparungen bei Energie- und Wasserverbrauch und der Auswahl zertifizierter und recyclingfähiger Baustoffe entscheidend zur Nachhaltigkeit bei.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie mich via: E-MailTelefon

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

*Pflichtfeld

Michael Gerke

Senior Development Director

Taunusanlage 1 – Skyper, 18. OG
60329 Frankfurt am Main